Dienstag, 22. November 2016

Rezension zu "Obsidian - Schattendunkel" von Jennifer L. Armentrout


 Gebundene Ausgabe: 400 Seiten 
Band: 1 (von 5)
Verlag: Carlsen 
Erscheinungsdatum: 25. April 2014
ISBN: 3551583315

Inhalt

"Als die siebzehnjährige Katy vom sonnigen Florida ins graue West Virginia ziehen muss, ist sie alles andere als begeistert. In ihrem winzigen neuen Wohnort kommt sie in den ersten Tagen nicht einmal ins Internet, was für die leidenschaftliche Buchbloggerin eine Katastrophe ist. Nur mit Mühe lässt sie sich dazu überreden, bei ihren Nachbarn zu klingeln, um "neue Freunde" zu finden. Und lernt so den atemberaubend gut aussehenden, aber bodenlos unfreundlichen Daemon Black kennen. Was Katy jedoch nicht weiß, ist, dass genau der Junge, dem sie von nun an am meisten aus dem Weg zu gehen versucht, ihr Schicksal bereits verändert hat…"

Meine Meinung

Ich liebe, liebe, liebe dieses Buch! Die Geschichte um Katy und Daemon ist nicht nur unglaublich spannend, sie ist auch total anziehend und elektrisierend. Jennifer L. Armentrout hat es mit ihrem lockeren, aber zugleich auch sehr bildlichen Schreibstil geschafft, dass die Seiten beim Lesen nur so dahingeflogen sind. Es ist nicht übertrieben, wenn ich sage, dass das zu einem kleinen Kampf in meinem Inneren geführt hat: Zum einen wollte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen, zum anderen wollte ich aber auch nicht, dass es endet ...

Die Charaktere finde ich einfach nur toll. Katy ist ein Mädchen mit dem sich, denke ich, sehr viele Leserinnen identifizieren können. Sie hat sehr wohl ihre Ecken und Kanten, gewiss auch ihre Schwächen, doch gerade das macht sie wahnsinnig sympathisch. Aber dann ist da ja auch noch Daemon, der im ersten Moment einfach nur wahnsinnig arrogant wirkt. Und vielleicht ein kleines bisschen sexy ... wäre möglich. Er hat stets einen frechen Spruch auf den Lippen - womit er mich mehrmals zum Schmunzeln gebracht hat - und ich muss mir eingestehen, dass es nicht lange gedauert hat, bis ich ihm komplett verfallen war.

Die stetig wachsende Spannung zwischen Daemon und Katy eingebettet in eine spannende Fantasygeschichte und dazu noch jede Menge witziger Szenen haben dieses Buch zu etwas ganz Besonderem gemacht. Ich muss sagen, dass dieses Buch wirklich das Jahreshighlight 2014 für mich war und von nun an zu meinen Lieblingsbüchern zählt!

Bewertung:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen