Montag, 13. März 2017

Montagsfrage

Würdest du sagen, dass du beim Buchkauf einen bestimmten Coverdesign-Stil bevorzugst?

Ich glaube nicht, dass ich einen bestimmten Stil des Coverdesigns bevorzuge, ich finde es nur wichtig, dass das Cover in sich stimmig gestaltet ist, zum Inhalt des Buches passt und die Lust in mir weckt, das Buch zu lesen. Ich würde mich zwar nicht als Cover-Käufer bezeichnen, da ich beim Buchkauf nie nur nach dem Cover gehe, trotzdem finde ich das Cover sehr wichtig, da es oft erst einmal entscheidet, ob ich ein Buch überhaupt in die Hand nehme. Man könnte vielleicht sagen, dass ich Cover, die irgendwie "magisch" wirken, besonders mag und minimalistische Cover eher nicht zu meinen Favoriten gehören.

Hier mal einige meiner Lieblingscover:


Habt ihr einen bestimmten Coverstil, den ihr bevorzugt? ❤

Kommentare:

  1. Ich finde Cover wie das von Obsidian ziemlich cool :D Mir gefallen so "Kitsch-Cover" wie von "Nach dem Sommer" nicht wirklich. So ein Buch würde ich nie von mir aus auswählen und lesen, wieso weiß ich nicht :|
    Buchcover wie von "Dark Elements", "These Broken Stars" oder auch sowas wie "Young World" finde ich ziemlich interessant. Den Stil kann ich schwer beschreiben.. xd

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,
      die Cover von "These Broken Stars" und "Young World" finde ich auch total schön ... irgendwie geheimnisvoll :) "Dark Elements" ist nicht ganz so mein Fall, das ist mir glaube ich zu schlicht. :D

      Liebe Grüße
      Alena

      Löschen
  2. Huhu! :)

    Eine interessante Frage, da musste ich mir gleich mal deine Antwort ansehen. Von deinen Coverbeispielen sind auch ein paar Lieblinge meinerseits dabei. "Die silberne Königin" ist so herrlich mystisch und winterlich und die "Nach dem Sommer" Reihe sieht mit ihren zarten Farben auch richtig schön aus. :)

    Liebste Grüße
    Nina von
    BookBlossom

    AntwortenLöschen